Ausgedruckt von http://teltow-flaeming.city-map.de/city/db/081703080800/bockwindmuehle-mellnsdorf

Bockwindmühle Mellnsdorf

Bildurheber: city-map Teltow Fläming


Seit frühester Zeit hat in Mellnsdorf eine Windmühle das Korn verarbeitet. Leider sind zur Geschichte der Mühle keine Aufzeichnungen vorhanden.

Man geht davon aus, dass die erste Mühle um 1810 erbaut wurde. Durch Aufforstungen des Kiefernwaldes wurde ihr der "Wind" genommen und man war gezwungen die Mühle umzusetzen.

Bildurheber: city-map Teltow Fläming

Mit Hilfe von Ochsen wurde die Mühle auf ihren jetzigen Stadort geschleppt.

Nach weiterer mündlicher Überlieferung erfaßte eine Strumböe die Mühle um die Jahrhundertwende und kippte sie um.

Bei dem danach erfolgten Wiederaufbau fanden der Bock und Teile der Tragkonstruktion Wiederverwendung.

Bis in die 50er Jahre wurde die Mühle noch mittels Windkraft betrieben, allerdings war sie nur noch mit 2 Ruten ausgestattet. Später setzte dann ein Dieselmotor die Technik in Bewegung.

Bildurheber: city-map Teltow Fläming


Mit Eintritt der Bauern in die LPG kam das entgültige "Aus" für die Mühle. 1990 erwarb der Vorsitzende der Mühlenvereinigung "Fläming" e.V. die Mühle und restauriert sie seitdem mit unermüdlichen Fleiß. 1996 erhielt die Mühle neue Ruten.Besichtigungen nach Vereinbarung
Kontakt: Herr Kehling Tel. 0 33 72 / 40 33 94

Karten & Stadtpläne
In der Region Suchen